ZFC Schutzkonzept Covid-19 - Phase 14 ab 13. September2021 

Die Verschärfung der Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ab 6.Dezember durch Bundesrat, Kanton und Sportamt Stadt Zürich bedeuten für den Fechtbetrieb im ZFC:

  • Es gilt weiterhin die Zertifikatspflicht 3G für alle Fechter*innen und Zuschauer im Fechtsaal ab 16 Jahren.  Der Zugang zum Fechtsaal ist somit nur für Personen möglich, die geimpft, negativ getestet oder genesen sind und dies mit einem Zertifikat nachweisen können. Der ZFC setzt auf die Selbstverantwortung der Mitglieder. Bitte zeigt das Zertifikat, wenn ihr erstmalig seit Einführung der Zertifikatspflicht trainiert, unaufgefordert einem Maîtres. Allfällige Bussen müssen Anwesende ohne gültiges Zertifikat selbst übernehmen.

  • Neu gilt für alle Fechter*innen und Zuschauer ab 12 Jahren eine generelle Maskenpflicht ausserhalb der Sportfläche im Fechtsaal. Die Maske darf nur während der sportlichen Aktivitäten abgelegt werden.

  • Damit wir bei den sportlichen Aktivitäten auf die Hygienemaske verzichten können, müssen neu alle Fechter*innen und Zuschauer, auch Kinder und Jugendliche unter 16 J.,  beim Eintritt in den Fechtsaal ihre Kontaktdaten erfassen.

Voraussetzung für Training und Besuche im ZFC Fechtsaal ist die Einhaltung des ZFC Schutzkonzepts #14 (+Maskenpflicht ausserhalb der Sportfläche).

Das Schutzkonzept des ZFC setzt die folgenden Vorgaben für Sport im Innenbereich um: